Männerarbeit Sachsen
Themen 
Andacht April

„Wo Licht ist, da ist auch Schatten – wirklich?“

 

Wir kennen diesen Ausspruch: Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Meistens sehen wir nicht die Lichtseite, sondern uns fällt zuerst das Negative auf, die Schattenseite: Die Probleme oder das, was uns Sorgen bereitet - bei alle dem Schönen trotz der Sonnenseite.

Beim Pilgern habe ich an schönen Tagen meistens einen Schatten mitlaufen. Manchmal hat er mich auch schon zum Nachdenken gebracht. Ich habe sogar schon versucht, über meinen Schatten zu springen. Aber mit der Last auf dem Rücken macht sich das überhaupt nicht gut.

Und am Ende des Tages wird der Schatten sogar noch größer.

Ich staune über die Fotografen, sie sind so richtige Licht- und Schatten-Künstler. Sie schaffen es, den Schatten mit Hilfe von Licht so zu retuschieren, dass man ihn nicht mehr sieht.

Klasse, aber leider ist er dennoch da – der Schatten meines Lebens. Die Schattenseiten, die ich sooft nicht wahrhaben möchte und die mich auf Schritt und Tritt begleiten.

„Wende dein Gesicht zur Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich,“ - soll ein Spruch aus Afrika sein. Der passt auch gut in unsere Zeit. Am besten wegschauen von den Schatten, die uns verfolgen. Wir wollen uns auf der Sonnenseite des Lebens vergnügen. Wir wollen uns im Licht bewegen.

Es ist zwar ausgesprochen wichtig, aber es bringt immer den Schatten mit sich. Leider reicht das Sonnenlicht dazu nicht aus.

 

Es gibt noch ein viel bedeutenderes Licht: Im Johannesevangelium 8,12 spricht Jesus: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird das Licht des Lebens haben.


Dieses Licht vom Schöpfer selbst kommend ist anders, als sein geschaffenes Licht. Es strahlt wirklich ohne Schatten!

Der Auferstandene möchte, dass du dich von seinem Licht bestrahlen lässt. Und die Schattenseiten deines Lebens von Gottes Gnade bestrahlt werden. Aus diesem Grund feiern wir Ostern.


Mit herzlichen Grüßen
Karsten Schriever
 

 Impulse zum Leben


>> Biblische Betrachtungen
zum Vaterunser
 


Andachten




Feiertage

>> Feiertage kurz und bündig erklärt:

>> Epiphanias

>> Valentinstag

>> Josefstag

>> Karfreitag
 

 

Von Zeit zu Zeit – aufschauen, durchatmen und losgehen.


Brief des Paulus an die Kolosser
Kap. 4, Vers 5

Es gibt Tage, da verfliegen die Stunden, als wären sie Sekunden...

>> weiterlesen
 


Kuren für Väter:
Väter-Kind-Kuren
>> weitere Informationen zu Väter-Kuren
 
 Neues:

Verabschiedung Peter Pantke

>> Bildbericht
 

Online-MÄNNERGESPRÄCHE

Männer

Verehrte Männer!

die Ostertage sind vorüber und der Alltag mit seinen Verpflichtungen und Gewohnheiten bestimmt wieder unser Tun. Sicher ist es gut, wenn wir darüber das Osterwunder noch nicht ganz vergessen und uns auch von anderen wunderbaren Geschichten ermutigen lassen!

Tipps und Hinweise zum Ablauf findet ihr >> hier.

Wir laden darum in der kommenden Woche wieder ein zu Impulsen und Gespräch, diesmal unter dem Thema:
Einfach wunderbar
wunderbar geschaffen (1.Mose 1) Mo. 12. April
wunderbar versorgt (Mt. 14,13-21) Di 13. April
wunderbar spontan (Joh. 2,1-11) Mi 14. April
wunderbar geheilt (Joh. 5,1-14) Do 15. April
wunderbar vorbereitet (Off. 21,1-7) Fr 16. April

Einwahlcode:

   >> vormittags 11.00 Uhr (nur am Dienstag und Donnerstag)
        Meeting-ID: 625 7643 3745
        Kenncode: 545613

   >> abends 20.00 Uhr
        Meeting-ID: 698 8230 3318
        Kenncode: 878938

Wir freuen uns auf die Begegnung mit euch – am liebsten direkt, wenn nötig aber auch gern online!
Herzlich grüßt Euer Team der Männerarbeit
(Rückfragen bitte per Mail an Michael Seimer, die Einwahldaten für Zugang per Telefon können gern abgefragt werden.)

 Informationen:


maskulin

Online-Veranstaltung der Evangelischen Akademie Sachsen
am 15. April 2021 von 12:00 Uhr - 13:00 Uhr
>> Flyer
 


Adam Online

Von der Männerarbeit empfohlen.
Männer-Lektüre – bei Bedarf auch als Abo direkt ins Haus.
 


nachgedacht

- nach-gedacht kommt 14-tägig als Video aus Wort und Musik
- nach-gedacht ist für alle, die sich zum Mitdenken anregen lassen
- nach-gedacht kann nachgelesen und weiterverwendet werden
 



 Evangelische Männerarbeit deutschlandweit :
 
Werkheft zum Männersonntag 
>> weitere Informationen

Das Materialheft eignet sich zur vielseitigen Beschäftigung mit dem Jahresthema, beispielsweise in Vorbereitung eines Männer-Gottesdienstes.
Es kann in der Landesgeschäftsstelle bestellt werden
.

Registrierung für E-Mailbezug:

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Arbeit.


Gerne informieren wir Sie auch in Zukunft per E-Mail über unser Engagement. Jedoch sind wir angehalten, gemäß der aktuell gültigen Datenschutzbestimmung, eine Bestätigung einzuholen, dass wir Sie anschreiben dürfen.
 
Bitte registrieren Sie Ihre
E-Mailadresse
hier.



 >> Bitte Änderungen bzw.
 ausfallende Termine beachten

 Flyer
Die Landestagung der Männerarbeit 2021 findet statt ! (bei pandemiebedingten Einschränkungen informieren wir vorab)
Landestagung
>> anmelden

Kanurüstzeit 
Kanurüstzeit 
>> anmelden

Trucker-Bibel
>> Trucker-Bibeln bestellen

>> Trucker-Bibel-Verteilaktion

 Männer-Seel-Sorge:
 Häusliche Gewalt

Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus in Deutschland führen zu erheblichen familiären Belastungen. Viele Menschen sind im Homeoffice oder können derzeit nicht arbeiten, die Betreuung von Kindern muss zu Hause realisiert werden, der Haushalt muss unter schwierigen Bedingungen organisiert werden, zunehmende familiäre Konflikte sind zu erwarten. Häusliche Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen, aber auch Männer können von häuslicher Gewalt betroffen sein.
Die Erfahrungen der Frauenhäuser, der Beratungsstellen und der Polizei zeigen, dass es zu Familienfeiertagen wie beispielsweise zu Weihnachten verstärkt zu Konflikten bis hin zu eskalierenden Situationen kommt. Aktuelle Berichte von Hilfsorganisationen und Polizei aus Wuhan in China während der Corona-Krise bestätigen einen erheblichen Anstieg an Fällen von häuslicher Gewalt und Hilfeanfragen.

Aus diesem Grund möchten wir auf das Hilfenetzwerk in Sachsen verweisen. Frauenschutzhäuser und -wohnungen können rund um die Uhr von Hilfesuchenden kontaktiert werden, die fast in allen Landkreisen Sachsen existieren. In Leipzig, Dresden und Plauen gibt es Schutzwohnungen für Männer. Die Interventionsstellen gegen häusliche Gewalt beraten über weitere Hilfsangebote. Beispielsweise kann im Rahmen des Gewaltschutzgesetztes auch eine Wegweisung des Täters/der Täterin aus der gemeinsamen Wohnung erfolgen.

>> Gewaltschutz

>> Schutz- und Beratungseinrichtungen

>> Gib dich nicht geschlagen

Hilfetelefon
>> weitere Informaionen
 

Sucht im Internet - "Darüber will ich reden"
Antwort auf eine Frage >>mehr

- LOVEISMORE -
Ausweg aus Pornographie

Sexualität / Pornographie / seelsorgerliche Hilfe
Die sexuelle Revolution liegt einige Zeit hinter uns - die Frage ob wir offener über Sex-Themen reden können, "aufgeklärter" geworden sind und gesunde Beziehungen leben können ist fraglich. >> mehr darüber

Familienaufstellung
Zwischen Verantwortung und Verführung - Väter und männliche Sexualität
>> eine Fotostory

Seelsorge:
Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Hinweis:
Einige Veranstaltungen werden aus Mitteln der Familienbildung des sächsischen Staatsministeriums für Soziales gefördert.
letzte Aktualisierung am
10. April 2021