Männerarbeit Sachsen
Themen 
Wahrnehmungsvermögen

"Wahrnehmungsvermögen"

 

Gern deuten wir dieses Bild für das Verhalten der anderen – nichts sehen, nichts hören, nichts sagen. „Ich sehe mir schon lange keine Nachrichten mehr an“, „ich kann das Gerede der Politiker nicht mehr er- hören“, „was will man schon dazu sagen“ – sind die Kommentare. Schein- bar machen uns die Umstände und Aufgaben unserer Zeit müde und wir wehren uns, sie in Angriff zu nehmen. Hiskia, ein jüdischer König, ist da von anderem „Schrot und Korn“, der Monatsspruch stammt aus seinem Mund.

 

„Neige, HERR, dein Ohr und höre! Öffne, HERR, deine Augen und sieh her!“

(2.Könige 19,16)

 

Im vierzehnten Jahr seiner Regierungszeit ziehen die übermächtigen Assyrer gegen Judäa und die Stadt Jerusalem. Die ganzen Länder ringsum sind schon unter der Herrschaft des assyrischen Königs Sanherib. Hiskia versucht daher mit einem Tribut, sein Land frei zu kaufen. Aber Sanherib genügt das nicht, er will Judäa und deren Gott demütigen. Seine Leute machen lautstark Propaganda: „Gebt auf, ihr seid eh verloren.“ Das Volk sagte nichts dazu – und Hiskia? Er ging in Sack und Asche gekleidet in den Tempel. In der Hand hatte er ein Schreiben mit der Kriegserklärung der Assyrer, das breitete er vor Gott aus und betete um Hilfe (die Worte des Monatsspruchs sind die Eröffnung).

Was wir in dieser Welt wahrnehmen – hören und sehen – da bleibt uns nicht selten die „Spucke weg“. Die Probleme dieser Welt scheinen übermächtig zu sein – ein Virus, der uns nicht zur Ruhe kommen lässt, unsere Maßlosigkeit, die Armut und Ungerechtigkeit zur Folge hat, die Schöpfung, die nicht mit Technologien zu bewahren ist. Sollen wir uns in die „Unabdingbarkeit“ ergeben oder mit wildem Aktionismus antworten?

Ich halte das Handeln Hiskias für wegweisend: Wenn uns menschliche Ohnmacht ereilt, steht uns die Tür zu Gott offen. Dort ist Raum, zur Besinnung zu kommen, um unser Leben in dieser Welt einzuordnen. Vielleicht zunächst mit Schweigen, aber bestimmt folgen danach auch Worte, weil wir gewiss sein können, dass Gott uns hört und sieht und uns darum nicht allein lässt.

 

Weil ER uns wahrnimmt, vermögen wir vertrauensvoll zu leben.

 

Euer Hartmut Günther
 

 Impulse zum Leben


>> Biblische Betrachtungen
zum Vaterunser
 


Andachten




Feiertage

>> Feiertage kurz und bündig erklärt:

>> Epiphanias

>> Valentinstag

>> Josefstag

>> Karfreitag

>> Mutter- und Vatertag

Johannistag

Mariä Himmelfahrt



 

Von Zeit zu Zeit – aufschauen, durchatmen und losgehen.


Brief des Paulus an die Kolosser
Kap. 4, Vers 5

Es gibt Tage, da verfliegen die Stunden, als wären sie Sekunden...

>> weiterlesen
 


Kuren für Väter:
Väter-Kind-Kuren
>> weitere Informationen zu Väter-Kuren
 

Trucker-Bibel
>> Trucker-Bibeln bestellen

>> Trucker-Bibel-Verteilaktion

Neues:
 
Bundestagswahl 2021

In Vorbereitung der Bundestagswahl am 26. September werden zahlreiche mediale Angebote zur Information und Meinungsbildung gemacht. Manche haben bereits per Briefwahl ihre Stimme abgegeben, andere sind noch unentschlossen…
Wir möchten zur Beteiligung ermutigen! Dazu weisen wir beispielhaft auf die Wahlinformationen der EKD und der AG für Demokratie und Menschenrechte unserer Landeskirche hin. Deren Seite hält darüber hinaus Links zu vielfältigen Informationen bereit! 

Euch allen eine gute Wahl!


Online-MÄNNERGESPRÄCHE
Männer

Liebe Männer,
wir hoffen, der Sommer hat für euch viel Inspiration, Begegnung und frohmachende Erlebnisse gebracht! Im Team der Männerarbeit sind wir dankbar, dass auch jetzt Rüstzeiten stattfinden und sich die allermeisten Männergruppen wieder „live und in Farbe“ treffen!

In Ergänzung der Möglichkeiten lösen wir aber auch unser Versprechen ein und bieten wieder ein MÄNNERGESPRÄCH per ZOOM – auf Wunsch abends – an.
Ab kommenden Mittwoch, 15. September, seid ihr wöchentlich eingeladen:


"In Stein gemeißelt - die Charta Gottes" - Zehn Abende über die Gebote zum Austauschen, Zuhören, Anstösse bekommen, Handlungsoptionen finden.
Der Link gilt für die gesamte Zeit, jeweils mittwochs 20.00 Uhr!

Die Männerarbeit lädt zu einem geplanten Zoom-Meeting ein:

>> Zoom-Meeting beitreten

Meeting-ID: 610 7215 7252
Kenncode: 737233
Schnelleinwahl mobil
+496950502596,,61072157252#,,,,*737233# Deutschland +496971049922,,61072157252#,,,,*737233# Deutschland

Wir freuen uns, euch dort wiederzusehen!
Im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Männerarbeit grüßt Michael



 
Handwerker-Segelrüstzeit 

Handwerker-Segelrüstzeit   >> Bildbericht


 

 Informationen:


Adam Online

Von der Männerarbeit empfohlen.
Männer-Lektüre – bei Bedarf auch als Abo direkt ins Haus.
 


nachgedacht

- nach-gedacht kommt 14-tägig als Video aus Wort und Musik
- nach-gedacht ist für alle, die sich zum Mitdenken anregen lassen
- nach-gedacht kann nachgelesen und weiterverwendet werden
 



 Evangelische Männerarbeit deutschlandweit :
 

Predigtpreis 

Seit vielen Jahren gibt es den jährlichen PREDIGTPREIS MÄNNER! Beteiligen können sich sowohl Männer als auch Frauen, Schülerinnen und Studierende, Theologen und Männerkreisleiter,… Wer traut sich, seine Verkündigungs-Gedanken einzusenden?!
Es gibt 3 inhaltliche Vorgaben:
  - biblischer Predigttext ist Kol 4,5 („Macht das Beste aus der Zeit“).
  - Bezug aufs Thema: „Umbrüche, Aufbrüche und Chancen“.
  - Bezug auf Lebenswirklichkeiten von Männern.
Preise: 400,-, 300,- und 200,- €
Einsendeschluss ist der Reformationstag, 31. Oktober 2021
Informationen unter predigtpreis.maennerarbeit-ekd.de



Vater_Kind 

>> weitere Informationen



Werkheft 2021 
>> Website

WERKHEFT DER EKD ZUM MÄNNERSONNTAG 2021

Ehrenamtliche können das Materialheft über unsere Landesgeschäftsstelle kostenfrei bestellen
.

Registrierung für E-Mailbezug:

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Arbeit.


Gerne informieren wir Sie auch in Zukunft per E-Mail über unser Engagement. Jedoch sind wir angehalten, gemäß der aktuell gültigen Datenschutzbestimmung, eine Bestätigung einzuholen, dass wir Sie anschreiben dürfen.
 
Bitte registrieren Sie Ihre
E-Mailadresse
hier.


Ostseeurlaub
14 Tage Camping-Urlaub
im Wohnwagen
an der Ostsee / Göhren (Wohnwagen mit festen Anbau + D/WC)
Freie Termine:
ab dem 21.9.2021

>> weitere Informationen / Anmeldung

 Flyer

Söhne und Väter
Söhne und Väter
>> anmelden


Männer-Wandertag



Senioren Radrüstzeit
>> anmelden


Männer im Maschinenhaus

Männer im Maschinenhaus 
>> anmelden


Männertour

Männertour 
>> anmelden

 Männer-Seel-Sorge:
 Häusliche Gewalt

Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus in Deutschland führen zu erheblichen familiären Belastungen. Viele Menschen sind im Homeoffice oder können derzeit nicht arbeiten, die Betreuung von Kindern muss zu Hause realisiert werden, der Haushalt muss unter schwierigen Bedingungen organisiert werden, zunehmende familiäre Konflikte sind zu erwarten. Häusliche Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen, aber auch Männer können von häuslicher Gewalt betroffen sein.
Die Erfahrungen der Frauenhäuser, der Beratungsstellen und der Polizei zeigen, dass es zu Familienfeiertagen wie beispielsweise zu Weihnachten verstärkt zu Konflikten bis hin zu eskalierenden Situationen kommt. Aktuelle Berichte von Hilfsorganisationen und Polizei aus Wuhan in China während der Corona-Krise bestätigen einen erheblichen Anstieg an Fällen von häuslicher Gewalt und Hilfeanfragen.

Aus diesem Grund möchten wir auf das Hilfenetzwerk in Sachsen verweisen. Frauenschutzhäuser und -wohnungen können rund um die Uhr von Hilfesuchenden kontaktiert werden, die fast in allen Landkreisen Sachsen existieren. In Leipzig, Dresden und Plauen gibt es Schutzwohnungen für Männer. Die Interventionsstellen gegen häusliche Gewalt beraten über weitere Hilfsangebote. Beispielsweise kann im Rahmen des Gewaltschutzgesetztes auch eine Wegweisung des Täters/der Täterin aus der gemeinsamen Wohnung erfolgen.

>> Gewaltschutz

>> Schutz- und Beratungseinrichtungen

>> Gib dich nicht geschlagen

Hilfetelefon
>> weitere Informaionen
 

Sucht im Internet - "Darüber will ich reden"
Antwort auf eine Frage >>mehr

- LOVEISMORE -
Ausweg aus Pornographie

Sexualität / Pornographie / seelsorgerliche Hilfe
Die sexuelle Revolution liegt einige Zeit hinter uns - die Frage ob wir offener über Sex-Themen reden können, "aufgeklärter" geworden sind und gesunde Beziehungen leben können ist fraglich. >> mehr darüber

Familienaufstellung
Zwischen Verantwortung und Verführung - Väter und männliche Sexualität
>> eine Fotostory

Seelsorge:
Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Hinweis:
Einige Veranstaltungen werden aus Mitteln der Familienbildung des sächsischen Staatsministeriums für Soziales gefördert.
letzte Aktualisierung am
16. September 2021