Männerarbeit Sachsen
Themen 
"Das Messer auf die Brust setzen"
Lukas 2,35

 

Was ist nur los in unserem Land, wenn Todeslisten via Internet kursieren? Strafrechtlich wird das als Morddrohung, schlimmstenfalls als Mordversuch geahndet, wenn jemand einen anderen mit einer Waffe bedroht. Wenn er dann noch zusticht, wird das Nachwort „Versuch“ gestrichen.

Wir lesen im Zusammenhang mit dem Dankopfer von Maria und Josef für die Geburt Jesu ein seltsames Bibelwort. Da wird berichtet, dass der fromme Simeon die Eltern segnet und dabei zu Maria spricht:

Durch deine Seele wird ein Schwert dringen.

 

Andacht Mai 2021

 

Wenn jemanden sprichwörtlich „das Messer auf die Brust setzt“, dann ist das eine körperliche Erpressung um - was auch immer - zu beschleunigen oder überhaupt in die Gänge zu bekommen.

Was soll dieser Spruch an eine junge glückliche Mutter? Wird sie nicht noch früh genug Schmerzen empfinden und erleiden ob ihres Kindes? Ich finde keine schlüssige Antwort, ob das aus Gottes Sicht ein „Vorbereitungskurs auf Zukünftiges“ für Maria war.

Eins möchte ich jedoch den Vätern und uns allen sagen: Es ist eine Illusion, dass wir uns, unsere Kinder, der Staat uns… vor jedem Übel, Krankheit, Not, oder Unbegreiflichem… beschützen könnten.

Die Redeweise es ist „5 vor 12“ kann ich nicht mehr erhören. Sie suggeriert, wir könnten - wenn wir nur wollten - alles vermeiden. Wenn es dann doch nicht gelingt, ist immer einer schuld – notfalls Gott. Ich glaube, so funktioniert das Leben nicht, sondern es folgt anderen, von uns oft unabhängigen Regeln. Darum ist es verboten, dem anderen das Messer auf die Brust zu setzen. Und dennoch wird es Leid und Tod geben, welches uns im innersten des Herzens treffen wird. Wer das weiß und damit rechnet, der wird anders handlungsaktiv bleiben (keine Selbstjustiz) und trotz Schmerzen nicht am Leben verzweifeln.

(siehe Foto)


herzlichst
Hartmut Günther
 

 Impulse zum Leben


>> Biblische Betrachtungen
zum Vaterunser
 


Andachten




Feiertage

>> Feiertage kurz und bündig erklärt:

>> Epiphanias

>> Valentinstag

>> Josefstag

>> Karfreitag

>> Mutter- und Vatertag
 

 

Von Zeit zu Zeit – aufschauen, durchatmen und losgehen.


Brief des Paulus an die Kolosser
Kap. 4, Vers 5

Es gibt Tage, da verfliegen die Stunden, als wären sie Sekunden...

>> weiterlesen
 


Kuren für Väter:
Väter-Kind-Kuren
>> weitere Informationen zu Väter-Kuren
 

Trucker-Bibel
>> Trucker-Bibeln bestellen

>> Trucker-Bibel-Verteilaktion
Neues:

Mutter- und Vatertag
 
>> Feiertagsimpuls



Werkheft der EKD zum Männersonntag 2021 jetzt verfügbar
>> weitere Informationen


Online-MÄNNERGESPRÄCHE

Männer

Werte Männer,

in der 15. Woche der Männer-Gespräche per ZOOM (10.-14. Mai 2021) geht das Thema durch den Magen – genießbar.

Lieferservice kontra Hungerstreik (1.Kö. 19,1-10) Mo 10. Mai
Gemüsediät (Daniel 1) Di 11. Mai
Ehre, wem Ähre gehört (Mt. 12, 1-8) Mi 12. Mai
    Do 13. Mai
Schlachtfest der Heiligen Kühe (Apg. 11, 1-18) Fr 14. Mai

Einwahlcode:

   >> vormittags 11.00 Uhr (nur am Dienstag)
       
       Meeting-ID: 614 8721 0970
       Kenncode: 166883
      
   >> abends 20.00 Uhr
       
        Meeting-ID:
631 0481 8152
        Kenncode: 668069
       
Wir hoffen, es sind Themen nach „eurem Geschmack“ und freuen uns auf die Begegnung für jeweils eine gemeinsame Stunde!

Euer Team der Männerarbeit
(Rückfragen bitte per Mail an Michael Seimer)

Tipps und Hinweise zum Ablauf findet ihr >> hier.
 


Verabschiedung Peter Pantke

>> Bildbericht
 

 Informationen:


Adam Online

Von der Männerarbeit empfohlen.
Männer-Lektüre – bei Bedarf auch als Abo direkt ins Haus.
 


nachgedacht

- nach-gedacht kommt 14-tägig als Video aus Wort und Musik
- nach-gedacht ist für alle, die sich zum Mitdenken anregen lassen
- nach-gedacht kann nachgelesen und weiterverwendet werden
 



 Evangelische Männerarbeit deutschlandweit :
 
Werkheft 2021 
>> Website

WERKHEFT DER EKD ZUM MÄNNERSONNTAG 2021

Ehrenamtliche können das Materialheft über unsere Landesgeschäftsstelle kostenfrei bestellen
.

Registrierung für E-Mailbezug:

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Arbeit.


Gerne informieren wir Sie auch in Zukunft per E-Mail über unser Engagement. Jedoch sind wir angehalten, gemäß der aktuell gültigen Datenschutzbestimmung, eine Bestätigung einzuholen, dass wir Sie anschreiben dürfen.
 
Bitte registrieren Sie Ihre
E-Mailadresse
hier.



 >> Bitte Änderungen bzw.
 ausfallende Termine beachten

 Flyer
Handwerkergottesdienst Seiffen
Herzliche Einladung
zum Handwerkergottesdienst
am 13. Juni 2021 in Seiffen


>>
Flyer

>> Plakat



Kanurüstzeit 
wurde verschoben:
Kanurüstzeit 
>> anmelden

Holzwege 
Holzwege 

 Männer-Seel-Sorge:
 Häusliche Gewalt

Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus in Deutschland führen zu erheblichen familiären Belastungen. Viele Menschen sind im Homeoffice oder können derzeit nicht arbeiten, die Betreuung von Kindern muss zu Hause realisiert werden, der Haushalt muss unter schwierigen Bedingungen organisiert werden, zunehmende familiäre Konflikte sind zu erwarten. Häusliche Gewalt ist eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen, aber auch Männer können von häuslicher Gewalt betroffen sein.
Die Erfahrungen der Frauenhäuser, der Beratungsstellen und der Polizei zeigen, dass es zu Familienfeiertagen wie beispielsweise zu Weihnachten verstärkt zu Konflikten bis hin zu eskalierenden Situationen kommt. Aktuelle Berichte von Hilfsorganisationen und Polizei aus Wuhan in China während der Corona-Krise bestätigen einen erheblichen Anstieg an Fällen von häuslicher Gewalt und Hilfeanfragen.

Aus diesem Grund möchten wir auf das Hilfenetzwerk in Sachsen verweisen. Frauenschutzhäuser und -wohnungen können rund um die Uhr von Hilfesuchenden kontaktiert werden, die fast in allen Landkreisen Sachsen existieren. In Leipzig, Dresden und Plauen gibt es Schutzwohnungen für Männer. Die Interventionsstellen gegen häusliche Gewalt beraten über weitere Hilfsangebote. Beispielsweise kann im Rahmen des Gewaltschutzgesetztes auch eine Wegweisung des Täters/der Täterin aus der gemeinsamen Wohnung erfolgen.

>> Gewaltschutz

>> Schutz- und Beratungseinrichtungen

>> Gib dich nicht geschlagen

Hilfetelefon
>> weitere Informaionen
 

Sucht im Internet - "Darüber will ich reden"
Antwort auf eine Frage >>mehr

- LOVEISMORE -
Ausweg aus Pornographie

Sexualität / Pornographie / seelsorgerliche Hilfe
Die sexuelle Revolution liegt einige Zeit hinter uns - die Frage ob wir offener über Sex-Themen reden können, "aufgeklärter" geworden sind und gesunde Beziehungen leben können ist fraglich. >> mehr darüber

Familienaufstellung
Zwischen Verantwortung und Verführung - Väter und männliche Sexualität
>> eine Fotostory

Seelsorge:
Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon.


Hinweis:
Einige Veranstaltungen werden aus Mitteln der Familienbildung des sächsischen Staatsministeriums für Soziales gefördert.
letzte Aktualisierung am
14. Mai 2021