Andachten

Das Wort vom Kreuz ist eine Gotteskraft und keine heiße Luft. Deshalb gibt es hier monatlich einen Impuls zum Innehalten und zum reflektieren. Wo stehe ich? Welchen Weg will ich gehen? Was ist mir wichtig? Die vorgestellten Andachten können zu diesen Fragen eine Hilfe sein und dürfen auch gerne weiter gegeben werden.

2022

Weisheit

Die Geschwister Weisheit   aus Gotha sind Europas größte Hochseiltruppe. Für ihre artistischen Kunststücke in schwindelerregender Höhe ist deren Familiennamen Programm! Klug, wissend, intelligent und verständig durch Erfahrung (Erklärung für Weisheit bei Wikipedia) meistern sie die atemberaubenden Shows.

Daraus schlussfolgere ich, Weisheit ist nicht ausschließlich eine Gabe die man hat oder eben nicht, sondern Weisheit gilt sich auch mittels Willen, Logik und Übung zu erarbeiten. Das ist wichtig um den Monatsspruch für September richtig einzuordnen: Gott lieben, das ist die allerschönste Weisheit (Si. 1,10).

Ich bleibe zunächst an der Steigerungsform von schön hängen. Im Zusammenhang mit Weisheit würde ich da eher „hilfreich, nötig oder nützlich“ verwenden, dient sie doch zum Gelingen eines guten und erfüllten Lebens. Jemand hat mal Weisheit mit „dem richtigen Tun zum richtigen Zeitpunkt“ beschrieben. Ich finde dass eine gute Erklärung, aber sehr rational.

Andere Leute sagen, Weisheit sei die Kunst des Lebens. Da schwingt für mich die Ästhetik mit. So komme ich über das Bild der Geschwister Weisheit doch zum Schönen. Das Bild zeigt einen völlig entspannten Balanceakt der wunderbar anzusehen ist, quasi schwerelos zwischen Himmel und Erde. So wünschten wir uns das Leben!

Die ersten beiden Worte des Bibelverses liefern uns den Schlüssel dazu: Es ist weise Gott zu lieben, dass heißt eine stabile Beziehung zu ihm zu haben und wenn noch nicht, diese anzustreben und aufzubauen. Das Ergebnis wird sich sehr wahrscheinlich nicht sofort zeigen, sondern du wirst wie die Weisheitsgeschwister immer und immer wieder üben und Kraft investieren müssen, ehe sich das Schöne und das Gelingen so für dich und die Welt zu erkennen gibt. Gehe das „Weisheitstraining“    Gott zu lieben in aller Geduld an. Dann wird ein Leben, egal ob du deinen Mann oder auf dem Kopf stehst oder gar „am seidenen Faden hängst“ (siehe Bild), immer gehalten sein.    

Hartmut Günther

Paul Gerhard EG 497 – Vers 9 zu verwenden als Gebet

Tritt du zu mir und mache leicht,
was mir sonst fast unmöglich deucht,

und bring zum guten Ende,
was du selbst angefangen hast durch Weisheit deiner Hände.

Evangelische Männerarbeit Sachsen

Gerichtseiche

Durstig

Liebeszeichen

Blind vor Angst?

Was sagst du dazu?

Ich sorge für dich – Gott sei Dank (Josua 1,9)

2021

Wahrnehmungsvermögen

Sommer, Urlaub, Sommenschein

Wer hat das Sagen?

Das Messer auf die Brust setzen

Wo Licht ist, ist auch Schatten?

Wenn Steine reden

Freut euch …

Ein guter Start